Windkraftwerke

větrná elektrárnaDer Beginn von neuzeitigen Windkraftwerken datiert sich am Ende der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Heutzutage arbeiten Windkraftwerke in zehn Standorten in der Tschechischen Republik, ihre nominale Leistung bewegt sich von niedrigen Leistungen (300 W) zu Privatnutzung bis zu 2 MW. Im Juni 2015 waren ungefähr 290 MW in der Tschechischen Republik installiert. Zu den Herstellern gehören mehrere tschechische Firmen, bei hohen Leistungen handelt es sich insbesondere um Lieferanten aus Deutschland. Die ČEZ Gruppe betreibt Windkraftwerke in Standorte Janov (2 x 2 MW) und Věžnice (2 x 2,05 MW).

ČEZ hat im November 2012 letzte der 240 Turbine des Windparks  Fantanele und Cogealac dem Netzwerk beigetreten. Dieses Windpark mit einer installierten Gesamtleistung von 600 MW ist das größte Projekt seiner Art in Europa.

Sehen Sie die Videos aus Fantanele and Cogealac

 

 

Instalierte Kapazität in Windkraftwerken in EU-Ländern (am Ende 2014)

Country Capacity in MW
Tschechische Republik 281,5
Belgien 1 959
Bulgarien 690,5
Dänemark 4 845
Estland 302,7
Finnland 627
Frankreich 9 285
Irland 2 271,7
Italien 8 662,9
Zypern 146,7
Litauen 279,3
Lettland 61,8
Luxemburg 58,3
Ungarn 329,2
Malta 0
Deutschland 39 165
Niederlande 2 805
Polen 3 833,8
Portugal 4 914,4
Österreich 2 095
Romänien 2 953,6
Griechenland 1 979,8
Slovakei 3,1
Slovenien 3,2
Spanien 22 986,5
Schweden 5 424,8
Grossbritannien 12 440,3

Source: EWEA